Unsere Sponsoren

Die Herren 3 stellen sich vor

Nach einer langen und gut besuchten Vorbereitung, brennt das ganze Team der neu formierten dritten Mannschaft des TuS Riegelsberg darauf, dass die Saison endlich losgeht. Nach einem vierten Platz im letzten Jahr, ist der Ansporn gegeben, nicht zu stagnieren, sondern sich weiterzuentwickeln. Die junge und trotzdem auch vertraute Mannschaft hat definitiv das Potenzial sich noch weiter zu steigern. Nach einigen personellen Veränderungen hat sich ein Kader herauskristallisiert, der Willens ist, neue Höchstleistungen abzurufen und über Kampf und Geschicklichkeit sich Punkte zu verdienen. Dies klappte auch in den letzten Jahren immer besser und unter der Kontinuität des Trainers Lucas Jost ist dieses auch weiterhin zu erwarten. Ein weiteres Ziel wird es sein, Spieler aus der A-Jugend die Möglichkeit zu geben sich die ersten Sporen im aktiven Bereich zu nehmen und einen starken Unterbau für die weiteren Mannschaften im Verein zu sein. Dieses funktionierte reibungslos und wird so auch in der Zukunft weiter praktiziert.

Auch in dieser Saison startet der TuS Riegelsberg mit einer männlichen Jugend B. 
Diese setzt sich aus Spielern der Jahrgänge 2000 und 2001 zusammen. Nach einigen Abgängen aus schulischen oder privaten Gründen ist die Personaldecke leider auf elf Spieler zusammengeschrumpft. Zudem wurde durch den internen Wechsel von Katharina Petry zur weiblichen B-Jugend nach erfolgreicher Zusammenarbeit eine Lücke im Trainerteam aufgetan, die glücklicherweise durch die Zusammenlegung der Trainingseinheiten von männlicher A- und B-Jugend geschlossen werden konnte. 
So sind wir nun einerseits auf Unterstützung der C-Jugendspieler angewiesen, andererseits aber auch auf die Hilfe von Sebastian Klein, A-Jugendtrainer aus Leidenschaft (und jetzt B-Jugendtrainer aus Hilfsbereitschaft), um uns durch Man-Power bzw. langjährige Erfahrung zur Seite zu stehen.

Nach einer eher ernüchternden, aber dennoch nicht weniger spaßigen letzten Saison, werden unsere Ziele für die kommende Spielzeit sein, mannschaftlich zusammen zu wachsen, technische Fortschritte zu machen, die Variabilität sowohl im Angriffsspiel als auch im Abwehrverbund zu verbessern und diese Entwicklung auch als Erfolg anzuerkennen. 
Auch muss uns der Spagat, erfahrene Spieler zu entwickeln und Neueinsteiger aufzubauen, gelingen um Spaß und Erfolg gleichermaßen zu erhalten und auszubauen.

Auf eine produktive und gute Saison,
Leon Arweiler 
Trainer der männlichen B-Jugend

  • mJB

Die männliche E-Jugend des TuS Riegelsberg, das sind in dieser Saison 10 hochmotivierte Jungs  um Trainerin Karen Maximini, die wieder ganz vorne mitmischen wollen. Unterstützt werden sie bei diesem Vorhaben von 2 Spielern aus der F-Jugend sowie hin und wieder einigen Mädels aus der weiblichen E-Jugend.

Ziel ist es - wie bereits in der vergangenen Saison - nach der Vorrunde einen der ersten drei Tabellenplätze zu belegen. Denn dann dürfen wir uns in der Rückrunde wieder mit den besten E-Jugenden des Saarlandes messen. Und bisher belegen wir nach den ersten vier Spielen ohne Verlustpunkte den ersten Tabellenplatz.

Damit dieser Plan aufgeht, trainieren wir zweimal pro Woche, nämlich immer montags und donnerstags, gemeinsam mit den Mädchen. Teamgeist und Spaß am Handball stehen bei uns an erster Stelle, ohne jedoch den nötigen Ehrgeiz zu vernachlässigen.
Deshalb und nicht zuletzt auch dank fachmännischer Kommentare, überaus motivierendem Zuspruch sowie der Hilfe bei Logistik und Catering seitens der Eltern ist es durchaus realistisch, dass das Ziel erreicht werden kann.

  • mJE

Hintere Reihe: Mike Baron, Nils Willkomm, Fabio Caico, Finn Meyer, Olliver Wörther (F-Jugend), Felix Hinsberger, Ben Neate
Vordere Reihe: Leon Puhl, Jakob Krause, Tom Kloster, Raphael Klein (F-Jugend)
Es fehlt: Yannis Hewener

Wie in der vergangenen Saison geht die 1. Mannschaft im Handball Herrenbereich in der Bezirksliga West an den Start. Nachdem letzte Saison als Aufsteiger ein starker 7. Tabellenplatz (von 12 Mannschaften) erreicht wurde und das mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis von 22:22 (11 Siege und 11 Niederlagen), gilt es diese Saison an diese Leistung anzuknüpfen.

Die Mannschaft des letzten Jahres konnte gehalten werden und wurde personell noch verstärkt. Torwart Christian Becker sowie die Rückraumspieler Leon Arweiler und Lars Rieder, die alle drei letzte Saison als wesentliche Säulen der 2. Herrenmannschaft fungierten, haben den Sprung gewagt und sich hervorragend in die 1. Mannschaft integriert. In naher Zukunft steht der ein oder andere A-Jugend Spieler ebenfalls vor diesem Schritt.
Die Mannschaft setzt sich komplett aus Spielern zusammen, die hier beim TuS groß geworden sind, was natürlich eine enorme Bindung zwischen Mannschaft und Verein schafft.

Auf Grund des Rücktritts von Thomas Balbier als Trainer wurde am Ende der Vorbereitung die Stelle des Trainers jedoch vakant. Nach kurzer aber akribischer Suche kristallisierte sich Markus Berndt als hervorragend geeigneter Kandidat heraus. Der in St. Ingbert wohnhafte Coach ist bereits Träger einer C-Lizenz und arbeitet an seiner B-Lizenz. Er bringt bereits Erfahrung als Trainer einer Saarlandliga Mannschaft mit und kann damit der Mannschaft sicherlich gute neue Impulse mit auf den Weg geben. Auf die Frage nach dem Ziel der Saison antwortet Markus: „Letztes Jahr gehörte die Mannschaft zu den Mannschaften, die mitunter die meisten Tore erzielt haben, das ist gut. Jedoch gehörte man zeitgleich zu den Mannschaften, die die meisten Tore kassiert haben, daher wird ein Schwerpunkt unserer Arbeit auf der Abwehr liegen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Jungs.“

Gemeinsam mit dem neuen Trainer, der Mannschaft, den Fans und dem ganzen Verein freuen wir uns auf eine spannende und hoffentlich erfolgreiche Saison, an deren Ende mit Sicherheit ein neuer Schritt nach vorne erfolgt sein wird. Auch dieses Jahr werden die Spiele der ersten Mannschaft wieder sportliche und emotionale Highlights versprechen.

  • Herren_1
Hintere Reihe v.l.n.r.: Patrick Walerus, Tilman Arweiler, Nicolas Becker, Gereon Maus, Jann-Philipp „Claude“ Parrent, Leon Arweiler, Nicolas Gilcher, Christian Kammer, Markus Berndt
Vordere Reihe v.l.n.r.: Lars Rieder, Tobias Troike, Lukas Koschorke, Christian Becker, Pascal Oeser, Alexander Christmann, Christian Funk
Es fehlt: Marc Müller (Dauerurlauber)

Jeden Montag um 15:15 Uhr trifft sich die Handballjugend der Jahrgänge 2008/09 in der Riegelsberghalle. Die zahlenmäßig stärkste Jugendmannschaft des TuS wird von dem Trainerduo Stefan Klein und Frank Krause betreut.
In den vom Verband organisierten Freundschaftsspielen werden die Jüngsten langsam an den Wettkampfsport Handball herangeführt und repräsentieren dort ihren Verein sehr ordentlich. Im letzten Jahr hat die F-Jugend 7 Kinder in die E-Jugend transferiert und trotzdem stehen dem Trainerduo etwa 20 Kinder zur Verfügung.

Mit Spaß und Witz wird Woche für Woche dem runden Leder hinterher geeilt, um auch im laufenden Spieljahr eine gute Rolle im saarländischen F-Jugendhandball zu spielen.

Auch in die Saison 2016/17 starten wir wieder mit einer gemischten D-Jugend. Diese beinhaltet die Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2004 und 2005. Das Trainerteam bilden Lukas Huwig (23) und Lars Rieder (18), beides Spieler unserer aktiven Herrenmannschaften. Auf die Frage, was denn das Ziel für die kommende Saison sei, antworteten die beiden, dass man auch in diesem Jahr den Kindern den Spaß am Sport vermitteln wolle und den ein oder anderen Sieg einfahren möchte. In der Mannschaft verbinden sich einige Fortgeschrittene, die bereits ihr zweites Jahr in dieser Altersklasse verbringen und andere, die das erste Mal in der D-Jugend an den Start gehen werden.

Die Mannschaft sucht noch nach Mitspielerinnen und Mitspielern, für alle Interessierten besteht die Möglichkeit mal ganz unverbindlich reinzuschnuppern. Unsere Trainingszeiten sind immer Montags und Donnerstags von 16:15 bis 17:30 Uhr.

Die Spielerinnen und Spieler sowie das Trainerteam freuen sich auf eine spannende Saison.

  • gemJD

Oben von links nach rechts: Lars Rieder, Johannes Kien, Yannick Wagner, Elias da Costa, Alexandra Fürst, Lukas Huwig
Unten von links nach rechts: Marlon Placzeck, Samuel Hellbrück, Felix Hinsberger, Pascal Mack (liegend), Hendric Gehrmann, Paolo Calcagno, Nico Jaric

Unsere letztjährige D-Jugend konnte in der Bezirksliga Staffel 3 die Meisterschaft feiern. Fast alle Spieler dieser D-Jugend mussten nun aufgrund ihres Alters in die aktuelle C-Jugend wechseln. Hinzu kamen 3 Spieler des Jahrgangs 2002. Somit haben wir eine recht junge Mannschaft, die aber trotzdem versucht ihr Bestes zu geben und hofft das ein oder andere Spiel für sich entscheiden zu können.

Auf die Spieler kommt neben Krafteinheiten, schnellem Spiel nach vorne und neu eingeübten Spielzügen auch eine neue Abwehrformation zu. Die Trainer sind aber zuversichtlich, dass sie alles meistern werden.

Trotz der 10 Spieler sind wir immer wieder auf Aushilfen aus unserer D-Jugend angewiesen. Die Spieler des Jahrgangs 2004 haben sich schnell dafür entschieden, worüber wir sehr dankbar sind.


Wir danken auch den Eltern unserer Jungs, die sich Woche für Woche in die Halle quälen und uns bei unseren Spielen unterstützen.

Auf eine spannende Saison sowie einige Punkte freuen sich das Trainerteam Lukas und Sebastian.

  • mJC
Für den TuS spielen: Lucas Eisenbarth, Tim Feber, Jan-Nico Grund, Marcel Hansen, Paul Hinsberger, Rudi Li Xin, Kilian Recktenwald, Nils Schöneberger, Justin Thieltges, Bastian Wörther und Jannis Ziesmer.

Aushilfen aus der D-Jugend sind: Yannick Wagner und Johannes Kien.

Die männliche A-Jugend des TuS Riegelsberg, um Trainer Sebastian Klein, wird auch diese Saison (2016/2017) in der Bezirksliga an den Start gehen.

Die Mannschaft jedoch ist neu zusammengestellt, da lediglich 2 Spieler aus der letztjährigen Mannschaft auch diese Saison in der A-Jugend spielen dürfen und die Mannschaft daher nur aus 5 nominellen A-Jugend-Spielern besteht. Unterstützt wird sie somit durch Spieler aus der B-Jugend, aber der Kader ist jedoch trotzdem relativ klein. Somit gilt es in den vielen Spielen (gegen jeden Gegner wird viermal gespielt, da die Bezirksliga diese Saison nur aus 6 Mannschaften besteht) und oft kurzen Pausen die Konzentration hoch zu halten.

Die Mannschaft wird ihr Bestes geben und versuchen, den Schwung aus den ersten 2 guten Saisonspielen mitzunehmen und somit gut abzuschneiden. Zusätzlich hofft die männliche A-Jugend auf gute Unterstützung der Zuschauer, welche sich auf spannende Spiele freuen können, bei ihren Heim- als auch bei ihren Auswärtsspielen.

Geschrieben von Lars Rieder


Die Mannschaft:

  • mJA
Hintere Reihe von l. nach r.: Sebastian Klein (Trainer), Lars Rieder, Timon Maas, Simon Weißbrod, Michael Rosar, Markus Hell
Vordere Reihe von l. nach r.: Philipp Lang, Andreas Schneider, Paul Schumacher, Jan Fixemer, Adrian Recktenwald

Mit neuer Trainerin Christina Grünewald, viel Motivation und persönlichen Zielen starten wir, die Damenmannschaft des TuS Riegelsberg, in die neue Saison 2016/17.

Die Damenmannschaft des TuS Riegelsberg startet mit einer neuen Trainerin in die kommende Saison. Christina Grünewald hat im Frühjahr Eva Sold als Trainerin abgelöst. Dabei ist Christina kein ganz neues Gesicht für die Mannschaft. Schon vor einigen Jahren hat sie eine Saison lang einen Teil der „älteren“ Spielerinnen in der damaligen Jugendmannschaft trainiert. Außerdem unterstützt Jörg Mettger, der ehemals als Trainer der zweiten Herrenmannschaft im Verein aktiv war, die Mannschaft als weiterer Betreuer. Insgesamt ist die Mannschaft des letzten Jahres weitgehend konstant geblieben und wird nun noch durch zwei Neuzugänge erweitert. Dabei stehen einige der Spielerinnen aufgrund ihres Studiums in anderen Bundesländern lediglich an den Wochenenden oder in den Semesterferien zur Verfügung. Dies wird in der kommenden Saison natürlich eine gewisse Herausforderung für das Training und den Spielbetrieb darstellen, doch ist man natürlich froh, die Spielerinnen nicht ganz zu verlieren J.

Die Saison begann für die Riegelsberger Damen im Sommer mit einer intensiven und umfassenden Vorbereitung, bei der nicht nur an der Kondition gearbeitet wurde, sondern auch Koordinations-, Angriffs- und Abwehrtraining auf dem Plan standen. Auch in diesem Jahr tritt die Damenmannschaft in der A Liga West an, in der sie im letzten Jahr einen Platz im Mittelfeld belegte. Auch dieses Jahr ist es das Ziel der Mannschaft, sich einen guten Platz im vorderen Mittelfeld zu sichern. Dies wird wahrscheinlich nicht sehr einfach werden, da die Mannschaften der Liga leistungsmäßig sehr eng beieinander stehen. Doch ist die Mannschaft trotz eines eher durchwachsenen Saisonstartes zuversichtlich, dass sie das durchaus vorhandene Potential auch mithilfe von intensivem Training in den kommenden Spielen abrufen kann.

  • Damen
Von hinten links nach hinten rechts:
Nathalie Hippchen, Johanna Laßotta, Kim Sold, Julia Frohnhöfer, Natascha Spletzer, Miriam Johanns, Hannah Stodden, Nina Sold, Christina Grünewald

Es fehlen:
Nicole Christmann, Lara Hunsicker, Annika Kraemer, Franziska Laßotta, Katharina Petry, Rebecca Ruth, Vivian Weyrich, Andrea Zander, Saskia Zimmer, Denise Kreutzer

Hiermit stellen wir uns als die weibliche B-Jugend des Vereins TuS Riegelsberg vor.

  • wJB
Gemeinsam wollen wir, (von l. nach r. hintere Reihe) Marie Stodden, Svenja Maximini, Charlotte Dörr, Clara Schulz, Lilli Bettscheider, Elisabeth Schäfer, (vordere Reihe) Anna Schaußen-Zianz, Saina Taymouri, Judith Zander und Laura Schaußen-Zianz, mit unseren Trainerinnen Katharina Petry und Saskia Zimmer in die nächste Saison starten.
Unser Ziel für diese Saison ist es, Alles zu geben und die Saison gesund und munter wieder zu beenden.

Natürlich würden wir uns auch über neue Mitglieder, die uns die Saison über tatkräftig unterstützen wollen, freuen.
Unsere Trainingszeiten: Montag 17:30 bis 18:45 Uhr und 18:45 bis 20:15 Uhr in der Riegelsberghalle.

Wir freuen uns!
Geschrieben von Anna Schaußen-Zianz

Über den Verein

Der TuS Riegelsberg 1896 ist einer der größten und ältesten Sportvereine in Riegelsberg und im Köllertal. Unsere Farben sind Schwarz, Gelb, Blau. Zu unseren Werten zählen Sport und Bewegung, Gesundheit, Offenheit sowie Gemeinschaft und Freundschaft. Mehr zum Verein

Mitglied werden

Im TuS Riegelsberg 1896 zahlst du nur einen Beitrag und kannst aus unzähligen Angeboten auswählen. Bei uns hältst du dich fit und wirst nebenbei Teil einer starken Gemeinschaft. Werde Mitglied.