Unsere Sponsoren

Am Sonntag, den 14.04.17, bestritt die männliche E-Jugend des TuS Riegelsberg ihr letztes Saisonspiel gegen den direkten Tabellennachbarn TUS-Wiebelskirchen vor heimischem Publikum. Beiden Mannschaften war klar, dass Sieg und Niederlage eine direkte Auswirkung auf die finale Platzierung in der Tabelle haben würden – so war es nicht verwunderlich, dass den Zuschauern ein spannendes Match geboten wurde.
Die Riegelsberger Jungs präsentierten sich von Beginn an sehr stark, dennoch gelang ihnen viel zu selten ein erfolgreicher Torwurf, so dass der Gegner erst mal auf 3:7 davonziehen konnte. Doch die E-Jugend spielte stark weiter und verkürzte kurz vor der Halbzeitpause auf 6:7.
In der zweiten Halbzeit zeigten beide Mannschaften, dass sie zu Recht in der 1. Staffel der E-Jugend spielen, jeder Ball wurde hart umkämpft, beiden Seiten gelang es abwechselnd, sich eine knappe Führung zu erarbeiten. Die stärkeren Nerven zeigten dann zuletzt die Jungs des TUS-Riegelsberg und entschieden in der letzten Minute mit dem entscheidenden Siegtor das Spiel mit 15:14 für sich.
 
Hinter der Mannschaft liegt jetzt ein spannendes Jahr mit einer verlustpunktfreien Hinrunde und einer harten Rückrunde in der 1. Staffel der E-Jugenden im Saarland, die immerhin mit Platz 8. (von insgesamt 11 Mannschaften ) abgeschlossen werden konnte. Auf einen „schwachen Gegner“ sind unsere Jungs hier definitiv nicht mehr gestoßen und auch bei der ein oder anderen Niederlage haben sie sich toll präsentiert.
Nun heißt es für den Großteil des Kaders Abschied nehmen, nicht zuletzt von unserer tollen Trainerin Karen Maximini, die es geschafft hat, diese E-Jugend zwei Jahre hintereinander in die 1.Staffel zu führen. Die Kinder samt Eltern bedanken sich für ihr tolles Engagement und die unglaubliche Nervenstärke, die sie am Spielfeldrand gezeigt hat (zumindest äußerlich) ;-)
 
Das letzte Saisonspiel bestritten gemeinsam: Yannis Hewener (TW), Fabio Caico (1), Leon Puhl, Ben Neate (3), Mike Baron (1), Jakob Krause (1), Felix Hinsberger (5), Finn Meyer (4) und, zum letzten Mal an der Seite dieser Truppe Karen Maximini
 
  • mJE_Mannschaft
  • mJE_Mannschaft_2

Schon vor dem letztem Heimspiel für diese Saison gegen die JSG Schwarzenbach-Hermeskeil (10:8) stand fest: die Mädels der wE Jugend des TuS Riegelsberg werden diese Saison als Vizemeister der Staffel Ost in der Bezirksliga beenden.
„Ein toller Erfolg“, so die Trainerin Susanne Frohnhöfer. Die recht junge Mannschaft hat die Saison tapfer gemeistert. Ein kleiner Kader brachte den Spielerinnen jede Menge Spielerfahrung, fordertet gleichzeitig auch die Laufbereitschaft im Spiel.
So auch im letztem Heimspiel. Verletzungsbedingt fehlte Luisa, sowie zwei weitere Spielerinnen. Glücklicherweise konnten Lucy und Noelle ihren ersten Einsatz feiern. Ein faires und ausgeglichenes Spiel zeigte eine spannende Schlussphase. Die Mädels bewiesen Nerven in dieser Phase und gingen als Sieger vom Platz.

  • wJE_Aufstellung
  • wJE_Mannschaft


In der Saison 2017/17 spielten für den TuS Riegelsberg:
Timea Hewener, Johanna Krause, Elli Neate, Luisa Caico, Marie Forster, Alina Grund, Sophie Bost, Chantal Wagner, Lucy Wießner, Lara Finkbohner, Co-Trainerin Fredi


Für die kommende Saison suchen wir Verstärkung. Wir trainieren montags von 16.15 Uhr – 17.30 Uhr und donnerstags von 15.00 – 16:15 Uhr in der Riegelsberghalle. Jahrgang 2007/08. Schnuppertraining ist jeder Zeit möglich. Wir freuen uns auf Dich 

Nach Monaten konstruktiver Zusammenarbeit trennen sich das Trainerteam und annähernd die gesamte F-Jugend des TuS Riegelsberg.
 
Nach einer tollen Saison mit lediglich einer Pflichtspielniederlage und teils herausragenden Spielen trennen sich altersbedingt die Wege von Trainerteam und Mannschaft. Ein super Trainingsbetrieb und tolle Unterstützung der Elternschaft gewährleisteten einen reibungslosen Saisonverlauf. Ob Kuchenverkauf, Fahrdienste oder Kindertrösten alle Probleme und Anliegen wurden ruhig und geordnet abgearbeitet.
Die in den letzten 2 Jahren zusammengewachsene Mannschaft hat den TuS Riegelsberg in der Spitze der saarländischen F-Jugenden etabliert.

Ein „außergewöhnlicher“ Jahrgang wechselt nun annähernd komplett in die E-Jugend um dort Woche für Woche den Kampf um Punkte aufzunehmen. Die Umstellung von F-Jugendhandball zur E-Jugend sollte allen Kindern gut gelingen. Ein erfahrenes Trainerteam wird nun 2mal die Woche die Kinder auf den Spielbetrieb vorbereiten.
Das Trainerteam um Stefan Klein und Frank Krause dankt den Kindern und Eltern für ereignisreiche Monate und freut sich jetzt schon auf die kommende F-Jugend des TuS Riegelsberg.
 
Das neue F-Jugend Team (Jahrgang 2009/10) trifft sich immer montags von 15:15 bis 16:15 in der Riegelsberghalle.

Die Handball D Jugend des TuS Riegelsberg wurde souverän Meister der Staffel 3. Ungeschlagen und verlustpunktfrei konnten die Jungs in der Rückrunde überzeugen.
In der Hinrunde gab es noch teils Startschwierigkeiten und es wurden einige Spiele verloren. Nach der Neumischung der Staffeln zur Rückrunde konnte jedoch ein starker Start-Ziel Sieg hingelegt werden wobei die Jungs immer mit Spaß am Spiel und guten Leistungen überzeugten.
Die beiden Trainer, Lars Rieder und Lukas Huwig, zeigten sich stolz über die tolle Mannschaftsleistung und dankten auch den vielen Spielern aus der E Jugend die ständig aushalfen.

Wir freuen uns alle gemeinsam auf die neue Saison wo wir an die guten Leistungen mit einer neuen Mannschaft anknüpfen wollen, denn für manche Jungs geht es hoch in die C Jugend und einige kommen aus der E Jugend dazu.

Für die D Jugend spielen:

  • Mannschaftsbild_mJD

v.l.n.r.: Leon Puhl, Samuel Hellbrück, Finn Meyer, Jakob Krause, Felix Hinsberger, Ben Neate, Mike Baron, Robin Bennoit, Codrin Doicu, Paolo Calcagno, Niko Jaric, Yannick Wagner
Liegend: Pascal Mack
Hintere Reihe: Lars Rieder und Lukas Huwig

Es fehlen: Marlon Denzer, Johannes Kiehn

Am Samstag den 22.4 hatten wir, die männliche A-Jugend, den Tabellennachbarn aus Zweibrücken (VTZ Saarpfalz) zu Gast in der Riegelsberghalle. Mit einer guten Leistung, vorallem in der ersten Halbzeit, und den vielen Zuschauer im Rücken (an dieser Stelle vielen Dank für die tolle Unterstützung) konnte ein 32:29 (19:13) Heimsieg eingefahren werden.

Wie schon in den Spielen zuvor, zeigte sich in der Anfangsphase ein für diese Saison typisches Bild. So wurden auch dieses Mal die ersten 3 Minuten regelrecht verschlafen und die Gäste konnten schnell auf 3:0 davonziehen. Doch mit dem ersten Tor kamen auch die Sicherheit und der nötige Schwung und so konnte man nach 14 Minuten erstmals in Führung gehen (9:8). Mit schneller, konzentrierter und konsequenter Spielweise im Angriff und einer nun besser stehenden Abwehr, sowie einer guten Torwartleistung, wurde der Vorsprung bis zur Halbzeit auf 6 Tore ausgebaut und so ging es, auch in der Höhe verdient, mit 19:13 in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang schalteten wir einen Gang zurück und hielten den 6 Tore Vorsprung bis 5 Minuten vor Schluss, ehe die Gäste aus Zweibrücken nochmal leicht, aber nicht gefährlich, auf 3 Tore verkürzen konnten. Am Ende war es ein verdienter und nicht gefährdeter 32:29 Heimsieg, welcher jedoch durchaus höher hätte ausfallen können/müssen. Somit sicherten wir uns den dritten Platz. Erneut vielen Dank an die B-Jugend für das Aushelfen.

Ein Spieltag vor Schluss steht fest, die mJA wird, wie schon im letzten Jahr, die Saison auf dem dritten Platz beenden. Nachdem 2 Mannschaften, welche wir auch so hinter uns gelassen hätten, kurz vor Ende der Saison abgemeldet wurden, wird die Bezirksliga nur mit 4 Mannschaften beendet.

Es spielten:

Simon Weißbrod (Tor), Andreas Schneider (4 Tore), Lars Rieder (13), Markus Hell (7), Paul Schumacher (1), Jan Fixemer (3), Adrian Recktenwald (3), Michael Rosar, Luka Jaric (1) und Anton Jutz

Am Samstag, den 22.04.17 traf die männliche E-Jugend des TuS Riegelsberg auf die JSG Saarbrücken West, einen Gegner, dem die Mannschaft schon in der Vorrunde begegnet war und dort mit nur einem Tor gewinnen konnte. Das Spiel versprach also spannend zu werden und genau so kam es dann auch. Beiden Mannschaften war anzumerken, dass das Spiel gewonnen werden wollte und so konnten die Zuschauer 40 Minuten lang ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen verfolgen, in dem jeder Ball hart umkämpft wurde.
Das tolle daran aus Sicht des TuS: ab der Übernahme der Führung in der 8. Minute gab die E-Jugend diese bis zum Sieg nicht mehr aus der Hand und gewann somit das Spiel mit 15:13.
Dass damit der Mannschaft (und auch den Fans) ein riesiger Stein vom Herzen gefallen ist, da endlich der erste Sieg in der Rückrunde (nach einigen sehr knappen Niederlagen) eingefahren werden könnte, war beim Jubel nach dem Spiel nicht zu überhören. Jetzt kann wieder etwas selbstbewusster in die letzten drei Spiele gestartet werden :-)
 
Für den Sieg gaben alles: Yannis Hewener (TW), Ismael Gadelrabb, Tom Jonas Kloster (1), Leon Puhl (2), Raphael Klein, Ben Neate (1), Mike Baron, Jakob Krause (2), Felix Hinsberger (5), Fabio Caico (1), Finn Ole Meyer (3) und am Spielfeldrand Karen Maximini.

Unsere tapfere E-Jugend Mädchenmannschaft spielte am Sonntag zur Mittagszeit gegen das Team des SF Hanweiler.
Der kleine Kader der TuS-Mädels erspielte sich einen nie gefährdeten 17:3 Erfolg. Von Beginn an wurde durch schönes Kombinationsspiel Tor um Tor erzielt. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung um eine herausragende Torfrau ( Lara ) konnte die nicht zu unterschätzende Heimmannschaft besiegt werden. Durchaus hatte auch Hanweiler einige sehenswerte Spielzüge, doch führten diese wegen guter Abwehrleistung oder toller Torwartleistung selten zum Erfolg.


Der kleine Kader der E-Jugend Mädchen sucht dringend Verstärkung!! 
Gesucht werden Mädchen des Jahrgangs 2008 oder 2007 welche gerne Montags von 16.15 bis 17.15 Uhr in der Riegelsberghalle an einem Probetraining teilnehmen.

Am Sonntag gastierte die F-Jugend des TuS Riegelsberg in der Handballhochburg Marpingen. Seit Wochen bereitetet sich das Team auf das erste Spiel nach der viel zu langen Winterpause vor.
Schon nach wenigen Minuten war das Spiel entschieden. Die körperlich unterlegene Heimmannschaft hatte unserem Team nichts entgegenzusetzen. Eine eingespielte Truppe, mit klasse Einzelspielern gespickt, erspielte sich Tor um Tor. In der gut gefüllten Halle wurde es zusehends ruhiger und das Spiel zweier ungleicher Mannschaften endete 1:30 für den TuS. Super war das große Engagement der niemals aufgebenden Marpinger Mannschaft. Riesen Jubel löste deren Treffer zum 1:29 aus. 
In den anstehenden Wochen werden die Gegner wieder stärker und auch unser Team sich nochmal steigern müssen. Doch bei einer super Trainingsbeteiligung von 18-20 Kindern sollten die Trainer Stefan Klein und Frank Krause das hinbekommen.


Gesucht wird die nächste F-Jugend!!! 

Für die Saison 2017/18 suchen wir dringend Kinder der Jahrgänge 2009 oder 2010!!

Endlich ersten Punkt eingefahren

Am Samstag, den 11.3.2017 spielte unsere E-Jugend bei der HSG Nordsaar und konnte trotz Punkteteilung vollends überzeugen. In einem von Beginn an temporeichem Spiel bestätigte das Team um Trainerin Karen ihre aufsteigende Formkurve.
Die spielstarke Mannschaft aus Riegelsberg begann ungewohnt stark in der Abwehr und zeigte im Angriff ihre ganze Treffsicherheit. Ein sehenswerter Angriff nach dem anderen wurde vorgetragen. Hätte die Mannschaft die Treffsicherheit der ersten Minuten beibehalten, wäre das Halbzeitergebnis sicherlich für Riegelsberg ausgefallen. Doch das mit tollen Einzelspielern besetzte Team der HSG hielt dagegen und konnte sogar mit einer knappen Führung ( 14:13 ) in die Pause gehen.
In Hälfte 2 gelang es dem Heimteam immer wieder den Vorsprung durch tolle Einzelleistungen auszubauen. Doch mittels geschlossener Mannschaftsleistung und tollem Kombinationsspiel setzte der TuS beim Spielstand von 27:24 ganze 60 Sekunden vor Schluss zum Endspurt an. Verdient wurde ein 27:27 erspielt und erkämpft.

Nicht unerwähnt soll die tolle Leistung des noch jungen Schiedsrichters Alexander Veith sein. In einem durchaus nicht leicht zu pfeifenden Spiel behielt er den Überblick und leitet die Partie gekonnt.

Nun gilt es in den nächsten Wochen den Aufwärtstrend zu bestätigen, um dann mal einen Sieg einzufahren.

Nachdem unsere Mannschaft in die Rückrunde der ersten Staffel der männlichen E-Jugend mit zwei unnötigen Niederlagen der Kategorie "bitte reden wir nicht mehr darüber" gestartet war, traf sie heute im 3. Spiel auf die Mannschaft der SG HSV Merzig-Hilbringen - TuS Brotdorf 1.

Trotz dem Ausfall zweier wichtiger Spieler war die Mannschaft (fast) von Anfang an gut aufgestellt und zeigte von Beginn an den Willen, sich dieses Spiel nicht so einfach nehmen zu lassen wie die letzten beiden.

Obwohl der starke Gegner es schaffte auf 5:10 wegzuziehen, kämpften sich unsere Jungs bis zur Pause auf 9:11 wieder heran. In der zweiten Halbzeit entstand ein heißer Kampf, in dem es keiner der Mannschaften gelang, mehr als ein Tor wegzuziehen, beide Mannschaften zeigten auf Augenhöhe ein tolles Match bis zur 36. Minute. Dann aber lagen die besseren Nerven beim Gegner, zusätzlich zu dem Pech auf unserer Seite, dass trotz eines üblen Fouls die Entscheidung des Schiedsrichters, der bis dahin das Match zu jedem Zeitpunkt unter Kontrolle hatte, gegen unsere Mannschaft ausfiel und ein verdienter Penalty nicht gegeben wurde. Das Spiel endete mit einem 19:21 für den Gegner, aber verloren hat unsere Mannschaft diesmal nicht, denn die tolle Leistung von heute muss auf jeden Fall anerkannt werden.

Wir sind stolz auf:

Yannis Hewener (Tor), Fabio Caico (3), Tom Jonas Kloster, Ismael Gadelrabb, Nils Willkomm, Leon Puhl (2), Jakob Krause (2), Felix Hinsberger (7), Raphael Klein, Finn Ole Meyer (5) und erstmals als Duo auf der Trainerbank: Karen Maximini und Ben Neate :-)

Über den Verein

Der TuS Riegelsberg 1896 ist einer der größten und ältesten Sportvereine in Riegelsberg und im Köllertal. Unsere Farben sind Schwarz, Gelb, Blau. Zu unseren Werten zählen Sport und Bewegung, Gesundheit, Offenheit sowie Gemeinschaft und Freundschaft. Mehr zum Verein

Mitglied werden

Im TuS Riegelsberg 1896 zahlst du nur einen Beitrag und kannst aus unzähligen Angeboten auswählen. Bei uns hältst du dich fit und wirst nebenbei Teil einer starken Gemeinschaft. Werde Mitglied.