Das Ziel der letzten Wochen war klar: Der dritte Tabellenplatz sollte erobert werden. Dazu mussten drei Siege eingefahren werden.

 Zuerst musste man in eigener Halle gegen die zweite Mannschaft aus Püttlingen ran. Das Spiel stand im Vorfeld unter einem großen Fragezeichen, da die Püttlinger einen kompletten Umschwung in der Mannschaft vollzogen haben, zwischenzeitlich abgeschlagen Tabellenletzter waren, aber in den letzten Spielen wieder durch überraschende Erfolge auf sich aufmerksam machten. Mit einer gewissen Ungewissheit ging man in diese Partie.

Es entwickelte sich eine interessante Partie, in der die Riegelsberger aber immer die Oberhand behielten und sich letztendlich mit 24:20 durchsetzen konnten. 

In der Folgewoche ging es nach Saarlouis zur HSG Fraulautern/Überherrn VI. Da man hier durch einen Sieg und durch Mithilfe der anderen Mannschaften den dritten Platz in der Tabelle schon hätte sichern können war die Motivation in der Mannschaft hoch. Dies zeigte sich auch im Spiel. Zur Halbzeit führte man 19:7.

In der 2. Hälfte fühlte man sich zu sicher und lies den Gegner durch Unkonzentriertheiten wieder ran kommen. Letztendlich holte man aber einen verdienten 30:21 Sieg.

Da der direkte Konkurrent aus Elm/Sprengen sein Heimspiel jedoch gewann, kam es am letzten Spieltag im Auswärtsspiel gegen den TuS Elm/Sprengen III in Schwalbach zum Duell um den 3. Tabellenplatz.

Von Anfang an kontrollierten die Herren 2 die Partie und konnte sich zur Pause eine verdiente 14:9 Führung sichern. Dann kam jedoch der bekannte Übermut nach der Pause auf. Der Gegner konnte sich nach 50 Minuten auf 16:15 heran kämpfen. Wer jedoch auf eine spannende Schlussphase gehofft hat, hat die Rechnung ohne die Riegelsberger Mannschaft gemacht, die sich diesen Sieg nicht nehmen lassen wollte. Mit einem 6:0 Lauf gewann man verdienten 21:15 Auswärts und konnte sich somit den Lohn für eine tolle Saison mit dem dritten Tabellenplatz sichern.

Damit endet nun eine sehr erfolgreiche Saison für diese junge Mannschaft. Endlich konnte die Mannschaft auch in der Tabelle zeigen, was für ein Potential in ihr steckt und konnte den Spaß am Handball und vor allem den enormen Teamgeist in Erfolge umsetzen.

Für die nächste Saison sind die Aussichten sehr positiv. Der Kader bleibt vollständig zusammen und kann durch einige A-Jugendspieler, die bereits positive Zeichen gesetzt haben und vor allem auch durch die Rückkehrer aus den USA (Simon Bettscheider und Daniel Maus) um gute Spieler erweitern werden.

Einziger Wehmutstropfen ist der berufliche Weggang unseres Trainers Jörg Mettger. Er hat es geschafft innerhalb von 3 Jahren aus einer jungen, unerfahrenen Mannschaft eine junge, erfolgreiche Mannschaft zu machen und hat somit den Grundstein auf hoffentlich weiter erfolgreiche Jahre gelegt.  Auf diesem Weg einen großen Dank von der ganzen Mannschaft und alles Gute auf deinem weiteren beruflichen Weg.

Trotzdem kann man jetzt schon gespannt auf die kommende Saison blicken, denn dieser Mannschaft ist nach einer guten Vorbereitung viel zuzutrauen!

Somit verabschieden wir uns in die Sommerpause und bedanken uns bei den Zuschauern und Fans für die tolle Unterstützung.

Für den TuS Riegelsberg 2 spielten diese Saison:

Leon Arweiler, Tilman Arweiler, Christian Becker, Felix Bettscheider,  Simon Blank, Misel Bozic, Matthias Brauch, Sebastian Klein , Frank Koschorke, Yannik Maurer, Daniel Maus, Jörg Mettger (Trainer), Pascal Oeser, Michael Petry , Florian Ruth, Robin Scherschel , David Schork, Tobias Troike, Rouven Verbeek, Jörg Wagner, Tom Wagner

Über den Verein

Der TuS Riegelsberg 1896 ist einer der größten und ältesten Sportvereine in Riegelsberg und im Köllertal. Unsere Farben sind Schwarz, Gelb, Blau. Zu unseren Werten zählen Sport und Bewegung, Gesundheit, Offenheit sowie Gemeinschaft und Freundschaft. Mehr zum Verein

Mitglied werden

Im TuS Riegelsberg 1896 zahlst du nur einen Beitrag und kannst aus unzähligen Angeboten auswählen. Bei uns hältst du dich fit und wirst nebenbei Teil einer starken Gemeinschaft. Werde Mitglied.