Am Samstag, den 9. Februar 2019 fand in der Ignaz-Roth Halle in Zweibrücken das zweite Aufeinandertreffen zwischen Zweibrücken 2 und der SG Riegelsberg-Püttlingen statt. Die SG ging aufgrund der Platzierung in der Liga und dem Hinspiel als Favorit in die Partie. Dies bestätigte sich bereits nach der ersten Halbzeit, als man auf Seiten der SG mit einer 10:20 Führung in die Kabine ging.
In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr noch stabiler und man kassierte nur sechs Gegentore. Der Angriff konnte viele Tore durch Tempogegenstöße erzielen und man erzielte wieder 20 Tore. Am Ende gewann die HF Köllertal souverän und verdient mit 16:40.
Nun heißt es auf Seiten der SG sich auf das nächste Spiel gegen Fraulautern vorzubereiten und ein gutes Saisonende zu erreichen.

Geschrieben von Jugendreporter Noah Kohl

Der vergangene Samstag, 9. Februar, brachte der männlichen B2 ein spannendes Spiel gegen die Spielgemeinschaft HSV Merzig-Hilbringen - TuS Brotdorf - TV Losheim. Die Partie wurde um 16 Uhr in Merzig angepfiffen.

Die mit 14 Mann vollbesetzte Mannschaft von Merzig-Brotdorf-Losheim spielte ein sehr schnelles Spiel, welches die 8-köpfige Mannschaft der SG Riegelsberg-Püttlingen erwiderte. Gute und schnelle Torabschlüsse, sowie gute Torwartleistungen von beiden Seiten, gaben unserem Gegner keine Chance auf einen Vorsprung. Jedoch kämpften wir weiter und gewannen somit die erste Halbzeit mit 9:10.

Nach der Verschnaufpause ging es rasant weiter, doch wir konnten das Tempo halten und hielten unsere Führung von 1-2 Toren. In der letzten Minute wurde es nochmal sehr spannend, da die SG -Merzig-Brotdorf-Losheim uns nur noch ein Tor Vorsprung ließ. Doch durch eine gut gesetzte Auszeit konnten wir den Freiwurf sicher ausführen und schafften Platz für unseren Linksaußen-Spieler, welcher das entscheidende Tor zum 19:21 setzte. 

Geschrieben von Jugendreporter Tim Feber

Am Samstag, den 02.02.2019 ging es für die männliche B2 gegen den Tabellenführer HC Perl. Das Spiel wurde in Püttlingen im Trimm Treff ausgetragen.
Zu Beginn des Spiels war es ein schnelles Kopf an Kopf Rennen, bei welchem schöne schnelle Spielzüge und auch gute Torwart-Paraden zu sehen waren. Zur Halbzeit hin ging der HC Perl mit 12:15 in Führung.
In der zweite Halbzeit hingegen gab es leider viele Fehlpässe und Schwächen in der Abwehr, was dazu führte, dass unser Gegner sich schnell Tore sichern konnte und mit einem Endstand von 26:36 nach Hause fuhr.

Geschrieben von Jugendreporter Tim Feber

In einem spannenden Spiel hat die F-Jugend des TuS Riegelsberg gegen HSV Merzig-Hilbringen gewonnen. Zur Halbzeit führte Merzig noch mit 10:9. Doch unsere Mannschaft kämpfte sich ran, zeigte eine tolle Leistung und am Schluss hatte Riegelsberg die Nase vorne. Endergebnis 20:17 für den TuS. 

Für Riegelsberg spielten: Ben Leppla, Amy König, Mathis Stock, Noah Janke, Till Wießner, Leo Mathis, Henry Meyer, Julius Theobald, Tobias Hoen, Sam Albert.

  • Aber_am_Ende_doch_gewinnen
  • Freude_nach_dem_Sieg
  • Starke_Abwehrleistung
  • Zuerst_lag_man_hinten

Nachdem das Jahr 2018 erfolgreich mit der verlustpunktfreien Meisterschaft (16:0 Punkte) in der Bezirksliga Süd beendet wurde und auch der Finaleinzug im Pokal gefeiert werden konnte, wartet eine spannende und ereignisreiche erste Jahreshälfte auf die Mannschaft und Trainer Lars.

Schon am ersten Januarwochenende startete das Handballjahr 2019 für die mJD des TuS Riegelsberg. Früh morgens um 9 Uhr stand ein Testspiel an der Sportschule gegen die SF Budenheim an, welches man nach 60 Minuten mit 38:30 für sich entscheiden konnte.

Durch die Meisterschaft in der Hinrunde qualifizierte man sich nun für die Staffel 1. Hier trifft die Mannschaft in der Rückrunde auf die besten D-Jugendmannschaften des Saarlandes. Gespielt wird unter anderem gegen die HG Saarlouis oder den SV 64 Zweibrücken.

Wie schon unsere mB-Jugend, welche ihr Pokalfinale Ende des Jahres mit einem tollen 3. Platz beendet hat, qualifizierte sich auch die mD-Jugend aus dem Köllertal für das Pokalfinale. Gespielt wird am 9.3. von 10:30-17:00 Uhr in der Westpfalzhalle in Zweibrücken. Dort kämpft man mit der HG Saarlouis, dem HSV Merzig/Hilbringen und der JSG Saarbrücken West um den Titel.

Desweiteren nimmt die mD-Jugend an der Saar/Lux/Grand-Est-Runde teil. Dort trifft man auf den HC St. Johann und Handball Esch. Gespielt wird jeweils ein Turnier in Saarbrücken, Riegelsberg und Esch. Im ersten Turnier musste man sich knapp gegen Esch geschlagen geben und belegte den 2. Platz. Am vergangenen Sonntag (27.1.) waren Esch und der HC ab 10 Uhr zu Gast in Riegelsberg. Gegen Esch konnte man sich mit 13:11 durchsetzen und der HC konnte sogar mit 22:8 bezwungen werden. Am 9.2. trifft man dann in Esch erneut aufeinander.

 

Die Jungs und Mädels sind hoch motiviert und freuen sich auf das Handballjahr 2019. Sie sind hart am Trainieren, um die Saison erfolgreich zu beenden. Die Mannschaft wünscht allen Eltern, Helfern und Zuschauern ein frohes neues Jahr und bedankt sich für die tolle Unterstützung im Jahr 2018.

Am 09.12.2018 fand in Bous das Finale des Energis Cups statt. Neben der SG Riegelsberg-Püttlingen waren die HG Saarlouis, SG Merchweiler-Quierschied und die HSG DJK Nordsaar qualifiziert.

Um 9.45 Uhr eröffnete die SG das Turnier gegen Merchweiler-Quierschied. Man musste jedoch eine 5:17 Niederlage hinnehmen.
Das nächste Spiel war zwischen HG Saarlouis und DJK Nordsaar. Nordsaar kämpfte und konnte gut mit dem Favoriten mithalten. Am Ende musste sich Nordsaar jedoch geschlagen geben.
Das 3. Spiel des Tages fand zwischen Saarlouis und der SG statt. Dort spielte die männliche B-Jugend eine gute erste Halbzeit und verlor die erste Halbzeit mit nur 1 Punkt Rückstand. In der zweiten Halbzeit war jedoch der Favorit eine Nummer zu groß und gewann mit 21-12.
Das 4. Spiel des Tages bestritt Merchweiler gegen Nordsaar. Nordsaar spielte wieder sehr mutig und hielt gut mit. Am Ende gewann Merchweiler glücklich mit einem Tor Unterschied.
Das vorletzte Spiel des Tages, war das Entscheidungsspiel um Platz drei zwischen Nordsaar und der SG Riegelsberg-Püttlingen. In der ersten Halbzeit sah die SG kein Land und hatte keine Chance. Die erste Halbzeit verlor die SG daher mit 11-5. Doch in der zweiten Halbzeit bewies die B-Jugend jedoch das Talent, was man den Tag über nicht aufrufen konnte. Man drehte die Partie und gewann mit 18-17.
Das letzte und gleichzeitig entscheidende Spiel des Tages bestritt die HG Saarlouis gegen Merchweiler. Hier wurde die HG ihrer Favoritenrolle gerecht und man lies Merchweiler kaum Chancen.

Somit gewann die HG Saarlouis den diesjährigen Energis Cup, Zweiter wurde Merchweiler-Quierschied, Dritter die SG Riegelsberg-Püttlingen und Vierter wurde Nordsaar. Bester Spieler des Turniers wurde Konrad Wagner (HG Saarlouis) und bester Torhüter wurde Tim Härting (HG Saarlouis).
Seitens der SG kann man mit dem dritten Platz zufrieden sein, da man als beste Saarlandliga-Mannschaft abgeschnitten hat und guten Kampf bewiesen hat.


Geschrieben von Jugendreporter Noah Kohl

 

Wichtiger Heimsieg in einem umkämpften Spiel. Im letzen Spiel der Hinrunde und des Jahres setzte sich unsere Mannschaft gegen einen direkten Konkurrenten mit 20:16 durch. Damit konnten wir den wichtigen 2. Platz verteidigen.
Vor 60 Zuschauern in der Riegelsberghalle war es ein hartes, aber nicht unfaires Spiel. Der sehr gute Schiedsrichter Yannick Wagner gab insgesamt sechs gelbe Karten. Zur Halbzeit stand es 11:6 für die Riegelsberger. Die Mannschaft bedankt sich bei allen Fans und Zuschauern für die Unterstützung in 2018.

Für TuS Riegelsberg spielten: Jonah Stock, Gereon Funk, Ismael Gadelrabb, Raphael Klein, Justus Koch, Jakob Meyer, Oliver Wörther, Luca Sartor, Philip Kreutzer, Tim Mathis, Paul Stockum, Mika Reuter und Philipp Theobald.

  • Zuschauer_sehen_ein_faires_Spiel
  • mJE_HG_Saarlouis
  • mJE_HG_Saarlouis_2
  • mJE_Kampf_um_den_Ball
  • mJE_Teambesprechung

Am Montag (3.12.) traf die männliche D-Jugend in der Riegelsberghalle auf den SF Rilchingen-Hanweiler und konnte einen 36:8 Heimsieg einfahren.
Wie schon in den Spielen zuvor, gelang es der Mannschaft aus dem Köllertal immer und immer wieder durch eine stabile Abwehr und Tempospiel einfache Tore zu erzielen und so ging es mit einem 19:4 in die Halbzeit. Auch in der zweiten Hälfte zeigten die Jungs und Mädels ihr Können und kämpften weiterhin um jeden Ball. Am Ende stand ein 36:8 Heimsieg zu buche.

Damit steht die mJD des TuS mit 14:0 Punkten weiterhin an der Tabellenspitze der Bezirksliga Süd. Am Sonntag den 16.12. um 14 Uhr bestreitet die Mannschaft in der Riegelsberghalle ihr letztes Hinrundenspiel gegen den Tabellendritten aus Saarlouis (HG Saarlouis 2, 10:2 Punkte) und kämpft in diesem Spiel um die Meisterschaft in der Bezirksliga Süd und um die Teilnahme in der Staffel 1 in der Rückrunde.
Die Mannschaft wird auch in diesem Spiel wieder kämpfen und Alles geben, um die Punkte in Riegelsberg zu lassen. Wir würden uns über eine erneute tolle Unterstützung der Fans freuen.


Es spielten:
Leah Kunze (Tor), Finn Meyer (4 Tore), Ismael Gadelrabb (1), Joris Werth (1), Leon Puhl, Tom Kloster (4), Max Seiler (3), Ben Neate (8), Jakob Krause (7), Mike Baron (7) und Marie Forster (1)

Ein wenig zu siegessicher ging unsere F-Jugend in das Spiel gegen den HC St. Johann.
Die Mannschaft verlor nach einer schnell herausgespielten Führung von 3:1 den roten Faden und geriet fünf Minuten vor Ende der ersten Halbzeit mit 3:4 in Rückstand. Durch die zuvor gewonnenen Spiele war die Siegesgewissheit zu groß und ließ den gewohnten Biss der Mannschaft vermissen. Daher nahmen die Trainer eine Auszeit, in der sie notwendige Umstellungen in der Mannschaft vornahmen und ihre Truppe darin bestärkten, sich auf ihre spielerischen Fähigkeiten zu besinnen. Von da an wendete sich das Blatt. Zur Halbzeit fanden die Kinder zur gewohnten Form zurück und gingen mit 6:4 in die Pause.
In der zweiten Halbzeit gelangen den teilweise körperlich überlegenen Gegnern kaum noch Torchancen. Wenn doch wurden sie von unserem kleinen Andreas Wolff, nun im Tor, vereitelt. Auch die restliche Mannschaft spielte wieder gewohnt routiniert zusammen. In den letzten 10 Minuten zeigten unsere Rookies ihr Können. Trotz kleiner Blessur stellte unsere Kleinste sich mit großem Einsatz dem viel grösseren Gegenspieler entgegen. Auch alle anderen Neulinge machten klar, dass man sich um eine erfolgreiche Zukunft der Mannschaft keine Sorgen machen muss.
In den kommenden Spielen statten sich die Trainer zusätzlich mit Richtungspfeilen aus, um die Spielrichtung anzuzeigen. 😉
 
Diese Spiel hat gezeigt, dass man jedem Gegner Respekt entgegenbringen sollte, auch wenn man sich seiner Fähigkeiten bewusst ist. Denn kein Spiel wird vor dem Spiel gewonnen.
 
Vielen Dank an unsere engagierten Eltern für das zahlreiche Erscheinen zum Spiel und für den positiven Jahresausklang.
Eine schöne Adventszeit wünschen Euch Eure Trainer Robert J. Und Stefan K.

Es spielten : Tobias H., Leo M., Henry M., Frieda H., Sam A., Maxim S., Julius T. , Mathis S., Johanna F., Nina W., Noah J., Noelle F., Ben L.

Am Samstag, den 1.12. stand für die männliche D-Jugend die 2. Runde der Bank 1 Saar Handball Trophy Jugend auf dem Programm. Der HV Saar schickte das Team zum Turnier nach Perl, wo man gegen den HC Perl und den TuS Wiebelskirchen (bereits aus Runde 1 bekannt) spielen sollte. Der Gewinner des Turnieres steht im Pokalfinale. Nachdem der TuS Wiebelskirchen 2 Tage vorher ihre Mannschaft zurückgezogen hatte, musste das Team lediglich das Spiel gegen den HC Perl bestreiten (20 Minuten). An dieser Stelle ein großes Dankeschön nach Perl, denn nach den 20 Pokalminuten spielten der HC und der TuS noch ein kleines Testspiel und so konnten die Kids viel üben und Spielpraxis sammeln.
Hoch motiviert, etwas angespannt und mit der Unterstützung des Verletzten Felix Hinsberger wurde also der Weg nach Perl angetreten. Die Mannschaft ging hoch motiviert aber auch konzentriert in das Spiel und so hieß es 20 Minuten Vollgas geben. Nach 7 Minuten stand es bereits 7:2 für die Köllertaler Jungs und Mädels. Dank einer guten Abwehr und einigen Paraden unserer Torfrau Leah,  konnte der Vorsprung lange Zeit gehalten werden. Doch desto näher es dem Schlusspfiff zuging, umso nervöser wurde die Mannschaft und so gelang es Perl 4 Minuten vor Ende auf 10:11 heran zu kommen. Trainer Lars war nun gezwungen eine Auszeit zu nehmen, um die Mannschaft nochmals auf die letzten Minuten zu fokussieren. Anschließend kassierte man nur 1 Gegentor und so konnte am Ende nach 20 Minuten ein 14:11 Erfolg und damit der Finaleinzug gefeiert werden.

Das Finalturnier findet am 16. oder 17. Februar statt. Gespielt wird hier gegen JSG Saarbrücken West, HG Saarlouis und HSV Merzig-Hilbringen.

Es spielten:
Leah Kunze (Tor), Finn Meyer, Clemens Fischer, Tom Kloster (1 Tor), Max Seiler, Maxi Kaipf (4), Ben Neate (5), Jakob Krause (3), Mike Baron (1) und Marie Forster

Über den Verein

Der TuS Riegelsberg 1896 ist einer der größten und ältesten Sportvereine in Riegelsberg und im Köllertal. Unsere Farben sind Schwarz, Gelb, Blau. Zu unseren Werten zählen Sport und Bewegung, Gesundheit, Offenheit sowie Gemeinschaft und Freundschaft. Mehr zum Verein

Mitglied werden

Im TuS Riegelsberg 1896 zahlst du nur einen Beitrag und kannst aus unzähligen Angeboten auswählen. Bei uns hältst du dich fit und wirst nebenbei Teil einer starken Gemeinschaft. Werde Mitglied.